Club of Finance

Vereinsziele

Präambel

Die Finanzdienstleistungsindustrie ist gekennzeichnet durch tief greifende Veränderungsprozesse. Anpassungsfähigkeit und -bereitschaft sind mehr denn je gefragt: Vorgaben des Gesetzgebers, langfristige Marktströmungen, Trends in schneller Abfolge, Globalisierung, technische Neuerungen sowie demographische oder geopolitische Strömungen veranlassen zu immer schnelleren Anpassungen.

Finanzdienstleistungsinstitute jeder Gattung sind hier gleichermaßen gefordert, was den interdisziplinären Austausch unterschiedlicher Bereiche der Finanzindustrie immer wichtiger und interessanter werden lässt. Auch wenn die strukturellen Unterschiede zwischen Banken, Versicherungen, privaten und öffentlichen Pensionssystemen und Vermögensverwaltern nicht wegzudiskutieren sind, so gibt es letztlich dennoch für alle Marktteilnehmer nur einen einheitlichen Kapitalmarkt.

Ziele

Wissensaustausch: Der Club of Finance e.V. bietet Experten der Finanzdienstleitungsindustrie eine vertrauensvolle Gesprächs- und Diskussionsplattform, in der der Wissensaustausch aus unterschiedlichen Segmenten der Finanzdienstleistungsindustrie im Vordergrund steht.

Fördern, Wissen schaffen: Die Mitglieder einigt der Wille, durch gezielte Fördermaßnahmen von Organisationen und Individuen die Leistungsfähigkeit der Finanzmarktforschung zu stärken und auf diese Weise allgemein zugängliches Finanzmarktwissen zu schaffen.

Erörtern und gestalten: Der Club of Finance e.V. erörtert die unterschiedlichen Aspekte aktueller Finanzmarktthemen, bezieht kritisch Stellung und wird dadurch seinem Gestaltungsanspruch gerecht.